Entzuendung

Entzündungshemmende Ernährung

Entzündungen sind eine normale und natürliche Abwehrreaktion unseres Körpers und wir haben alle schon erlebt, wie sie sich anfühlen: Schmerzen, Rötungen und Schwellungen. Der Körper wehrt sich mit einer Entzündung gegen den schädigenden Reiz. So weit, so hilfreich. Kritisch wird es, wenn Entzündungen unentdeckt bleiben und chronisch werden. Wenn Du andauernd erschöpft bist, nachts viel schwitzt, Lebensmittelunverträglichkeiten hast, solltest Du Deine Entzündungswerte im Blick behalten und Deine Ernährung anpassen. Wir haben für Dich zusammengefasst, worauf Du achten solltest.

Mehr erfahren
entzuendung antioxidantien fettsaeuren

Sorbitunverträglichkeit

Die Sorbitunverträglichkeit ist zwar noch recht unbekannt aber dennoch weit verbreitet – vor allem wenn bereits eine andere Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht. Wenig erforscht aber durch eine entsprechende Ernährung gut zu behandeln, ist die Erkrankung oftmals unbemerkt für erhebliche Beschwerden verantwortlich.

Mehr erfahren
intoleranz entzuendung

hsCRP

CRP wird von Deinem Körper in der Leber hergestellt und ist ein Protein. Es ist nützlich zur Beseitigung von Erregern und kranker Zellen und kann bei erhöhtem Wert auf eine Entzündung hindeuten. hsCRP bezeichnet eine besonders sensitive Messmethode für das CRP. Einfluss auf den hsCRP-Wert kann unter anderem Deine Ernährung haben.

Mehr erfahren
muskelaufbau marathon entzuendung

Knoblauchunverträglichkeit

Die Knoblauchunverträglichkeit ist weitestgehend unbekannt, kann jedoch erhebliche Beschwerden auslösen und zudem eine starke Einschränkung bei der Ernährung darstellen. Vor allem, da sie oftmals in Kombination mit bereits bestehenden Unverträglichkeiten oder Krankheiten auftritt. Sie lässt sich mit dem entsprechenden Wissen allerdings auch umgehen.

Mehr erfahren
intoleranz entzuendung